Am letzten Wochenende fand unser jährliches Probeweekend im Sportcamp Melchtal statt. Nach der ersten Gesamt- und Spez-Probe gab es am Samstagmittag leckere Pizza und Flammkuchen von unserem neuen Küchenteam. Danach ging es weiter mit Musizieren. Am Abend stärkten wir uns mit einem feinen Tomaten- und Pilzrisotto. Anschliessend gab es nochmals eine Gesamtprobe. Zwischendurch gönnten wir uns allerdings eine kurze Pause mit selbstgemachten Kuchen, «Caramelchöpfli» und «Niidlätäfelis». Um 22:00 Uhr war dann definitiv bei allen die Luft raus, wir legten die Noten weg und verschoben uns an die Bar. Da wir dieses Jahr die einzige Guggenmusik im Sportcamp waren, richteten wir unsere eigene Bar ein. Dort wurde bis spät in die Nacht fröhlich gefestet. Am Sonntagmorgen wurden wir regelrecht verwöhnt vom Küchenteam. Es gab selbstgebackenen Zopf, Rösti und Rührei, aber auch ein Käse- und Fleischplättli. Nach dem feinen Zmorgen ging es nochmals in den Proberaum. Nach insgesamt acht Stunden üben waren dann alle froh, dass die Instrumente wieder in ihren Koffern verstaut werden konnten. Anschliessend machten wir uns ans Aufräumen und unser Probeweekend ging auch schon dem Ende zu.